DE·NL·CH·AT·FR·IT·PL·RU·EN
Produkte
Anwendungen
Mietkälte
Kauf
Service
Über uns
Videos
Freikühler mieten und Energiekosten um bis zu 70% senken
Besuchen Sie uns auf Facebook Besuchen Sie uns auf Twitter Besuchen Sie uns auf Google Besuchen Sie uns auf LinkedIn

CoolEnergy GmbH » Branchen News » Kunststoff- und Gummimaschinen - Stabilisierung der Bestellungen ab Herbst 2009 erwartet

Frankfurt am Main, 18. Juni 2009: Der deutsche Kunststoff- und Gummimaschinenbau hat äußerst erfolgreiche Jahre mit erfreulichen Zuwachsraten erlebt.

Diese Phase endete im Jahr 2008 mit dem höchsten Produktionswert aller Zeiten. „Das Produktionsvolumen für den  Kernmaschinenbau kletterte auf 5,6 Milliarden Euro", erklärte Jan-Udo Kreyenborg, Vorsitzender des Fachverbands Kunststoff- und Gummimaschinen im VDMA. „Im weltweiten Wettbewerb konnten die deutschen Hersteller ihren Anteil mit 25,4 Prozent am Weltproduktionsvolumen leicht ausbauen."

Auch die deutschen Kunststoff- und Gummimaschinen-Exporte haben während der vergangenen Jahre kräftig zugelegt und erreichten 2008 mit einem Plus von 4,6 Prozent einen neuen Rekord. Gleichzeitig ist der Welthandel mit Kunststoff- und Gummimaschinen erstmals seit vielen Jahren leicht zurückgegangen; der deutsche Anteil nahm so noch einmal zu und ist auf 26,6 Prozent gestiegen.

Quelle: VDMA

Nach diesen Boomjahren hatte die Branche mit der konjunkturellen Wende gerechnet; sie wurde ab Oktober 2008 dann verstärkt durch die weltweite Wirtschaftskrise. Das letzte Quartal zeigte massive Einbrüche im Auftragseingang, die sich in den ersten Monaten 2009 ungebremst fortsetzten. „Bis einschließlich April 2009 lagen die Bestellungen für deutsche Kunststoff- und Gummimaschinen um 48 Prozent unter denen des Vorjahres und die Umsätze sind um 30 Prozent zurück gegangen" teilte Kreyenborg mit. „Auf der Basis dieser Werte und unter Einbeziehung aller weiteren verfügbaren Informationen rechnet der Fachverband mit einem Umsatzrückgang von rund 40 Prozent - mit einer Grauzone nach oben und nach unten."

Zum Ablauf des ersten Halbjahres geht Kreyenborg davon aus, dass der Tiefpunkt im Bestelleingang nun erreicht ist: ‚Das Projektgeschäft der letzten Wochen lässt auf eine sich stabilisierende Situation im Herbst 2009 hoffen'.

Quelle: VDMA


Drucken
Kontakt
Angebot anfordern   Angebot
anfordern

CoolEnergy Standorte
Nachrichten
Login
Login Login
Copyright © 2009-2013 CoolEnergy GmbH freephone Sitemap | Impressum | AGB | Disclaimer